Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

07:30 - 13:30 Uhr

Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

Berufsschule – Gleich zweimal Notenschnitt 1,1 an der Spitze

Den 114 Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule (KBS) gratulierte Bernd Jacobs in seiner ersten Amtshandlung als deren Abteilungsleiter: Sie hätten an der Handelslehranstalt Bühl den schulischen Teil ihrer dualen Berufsausbildung sehr erfolgreich abgeschlossen. Sechs errangen einen Preis und 44 ein Lob, zusammen beeindruckende 43,9 Prozent des Jahrgangs.„Sie können sich sicher sein, die Betriebe brauchen Sie. Fachkräfte sind rarer denn je. Es liegt an Ihnen, Ihre Chancen zu nutzen“, ermutigte der stellvertretende Schulleiter die Absolventen. Die Bühler HLA „beschult“ Auszubildende einiger Berufe. Überregionale Bedeutung besitzt sie mit den Landesfachklassen für Steuerfachangestellte.Bei der Zeugnisausgabe bescheinigten die Klassenlehrer Tina Bernstein, Beate Weber, Felix Knoll, Günter Krämer, Tobias Klumpp und Andreas Dorsner den Schülerinnen und Schülern, sich fachlich und persönlich weiterentwickelt zu haben. Timo Margstein, zuvor Interimsleiter der KBS, gab bekannt: Die Bühler HLA werde ab kommendem Schuljahr auch für Einzelhandelskaufleute die Möglichkeit anbieten, die Fachhochschulreife parallel zur dreijährigen Ausbildung zu erwerben.Mit Durchschnittsnoten 1,1 an der Spitze der Preisträger liegen Anna Merkel aus Gernsbach (Ausbildungsbetrieb: Bernd Nazarek, Gernsbach) und Theresa Schuler aus Kappelrodeck (Springmann, Lötz u. Kollegen, Achern), beide „Steuerfachangestellte mit Zusatzqualifikation Finanzassistent“.Ebenfalls diese Ausbildung absolvierten die Preisträger Anastasia Chasovnikov (Schnitt 1,3) aus Hausach (Ausbilder: Gormanns u. Juhl, Offenburg) und Florian Hermann (1,3) aus Bad Rippoldsau (Kanzlei Christoffel, Freudenstadt). Mit Preisen wurden auch ausgezeichnet: Lisa Mayer (1,4) aus Kappelrodeck, die bei Wertheimer in Achern Kauffrau im Groß- und Außenhandel lernte, und Josefine Antoni (1,3) aus Karlsruhe, die bei USM in Bühl zur Industriekauffrau ausgebildet wurde.Mit Lob für Notenschnitte ab 1,5 wurden bei den Kaufleuten im Groß- und Außenhandel bedacht: Irina Matt (Bühl), Alicia Müller (Rheinmünster), Pascal Rapp (Baden-Baden), Daniel Syrowatka (Lauf), Svenja Appenzeller (Rheinau), Laura Albrecht und Tamara Straka (Achern). Bei den Industriekaufleuten: Ayse Hünerli (Bühl), Julia Winter (Ottersweier), Melanie Rösch (Lauf) und Lara Berger (Achern). Bei den Kaufleuten im Einzelhandel: Aykut Ademogullari und Linda Eberle (Bühl), Diana Nrejaj (Ottersweier), Ines Hoffmann und Vanessa Ulmer (Lichtenau), Johannes Renker und Alana Schmalz (Baden-Baden).Folgende Steuerfachangestellte erhielten ein Lob: Raphael Müller (Bühl), Carina Küst (Baden-Baden), Kristin Kast (Weisenbach), Vanessa Birk und Kerstin Griner (Oppenau), Sandra Jockers und Sandra Sohl (Kehl).Bei jenen mit Zusatzqualifikation „Finanzassistent“ waren dies: Julia Zimmer (Bühl), Laura Velten (Bühlertal), Marc Dressler und Laura Wolf (Baden-Baden), Ksenia Simanova (Rastatt), Melissa Amann (Achern), Luisa Borholdt (Renchen), Marina Gieringer (Oberkirch), Laura Nigro und Jessica Schamber (Offenburg), Julia Himmelsbach (Biberach), Nicolas Kinnast und Angelina Gellert (Steinach). Ein Lob errangen im Ausbildungsberuf Verkäufer/in: Vanessa Baumann und Stefanie Huber (Rheinmünster), Alexander Seiter (Baden-Baden) und Jennifer Bechthold (Achern). Bei der Zusatzqualifikation Fachhochschulreife erhielten Andreas Schmitt aus Bühl und Lars Vogt aus Willstätt ein Lob.
(ABB, Vetter 01.07.2017)

Comments are closed.