Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

Intelligenz und Lernfleiß unter Beweis gestellt

Die Kombination von Intelligenz und Lernfleiß unter Beweis gestellt zu haben, attestierte Abteilungsleiter Bernd Jacobs den Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule (KBS) der Handelslehranstalt Bühl. Er untermauerte dies gestern in der Abschlussfeier mit Zahlen: 40 der 88 Auszubildenden, die den schulischen Teil der dualen Ausbildung erfolgreich abschlossen, errangen Preis oder Lob. Der Einzugsbereich dieser Handelslehranstalt (HLA) reicht über die Bühler Region weit hinaus, denn hier besuchen angehende Steuerfachangestellte aus dem Raum von Rastatt bis Lahr die Berufsschule. Bernd Jacobs, auch stellvertretender HLA-Schulleiter, spielte auf die Fußball-WM an, als er sich an die Schülerinnen und Schüler wandte: „Ihr habt nun euern WM-Titel schon in der Tasche.Aber wenn ihr auch in Zukunft erfolgreich sein wollt, dann müsst ihr immer im Training bleiben, dem der lebenslangen Fortbildung.“ Anerkennung zollten auch Klassenlehrerin Uta Eriksson sowie die Klassenlehrer Marcus Bohe, Tobias Klumpp, Markus Meier und Jürgen Frey den Absolventen der fünf KBS-Zweige, als sie ihnen in einer Feierstunde die Abschlusszeugnisse überreichten.

Die Grenzen für die Verleihung von Preisen zieht die Bühler HLA mit Zeugnisnotenschnitten von 1,0 bis 1,4 vergleichsweise eng. Die Steuerfachangestellten und solche mit Zusatzqualifikation Finanzassistent stellten die Spitzenreiter des Bühler KBS-Jahrgangs 2018: Sophia Bruder aus Baden-Baden, ausgebildet bei Henn-Glöckle-Horcher in Baden-Baden, und Isabel Kurz aus Achern (Schultze & Braun in Achern) erhielten beide einen Preis für Notenschnitt 1,1. In dieser Berufsgruppe errangen ebenfalls Preise für Schnitte bis 1,4: Jessica Merz (Hügelsheim; ausgebildet bei Volker Hauß in Rastatt), Margarita Sintes Mus (Steinmauern; Walter, Klimesch & Kastner in Rastatt) sowie Manuel Rimprecht (Offenburg; Holger Sachs in Offenburg). Im Ausbildungsberuf „Kaufleute im Groß- und Außenhandel“ erhielten Preise: Maren Huber (Oppenau) und Teresa Kohler (Oberkirch), beide bei H. Brunner in Achern ausgebildet. 37,5 Prozent derer, die die Abschlussprüfung erfolgreich abschlossen, wurden mit einem Lob für Notenschnitte von 1,5 bis 2,4 ausgezeichnet. Das waren im Einzelnen: Im Ausbildungsberuf „Verkäufer/in“: Julia Hohmuth und Nicole Zymkowski (beide aus Bühl) sowie Tobias Kottek (Achern). Im Ausbildungsberuf „Kaufleute im Einzelhandel“: Stefanie Huber (Rheinmünster), Jennifer Meier (Achern), Andrea Doll (Sasbachwalden), Laura Müller (Oberkirch) und Alexander Seiter (Baden-Baden). Im Ausbildungsberuf „Kaufleute im Groß- und Außenhandel“: Timo Hensel, Toni Huxdorf und Daniel Kern (alle drei aus Ottersweier), Patrick Friedmann und Fabian Wann (Rheinmünster), Vincent Dinger (Sasbach), Maximilian Koch (Sinzheim), Annika Schmidt (Hügelsheim), Kevin Sachs (Baden-Baden) und Lisa Lutz (Rastatt). Im Ausbildungsberuf „Industriekaufleute“: Jasmin Himmel (Bühl), Liane Neumann (Bühlertal), Linda Kraut (Rheinmünster) und Kevin Weber (Achern). Im Ausbildungsberuf „Steuerfachangestellte und solche mit Zusatzqualifikation Finanzassistent“: Pia Cremer und Elena Koch (Bühl), Marietta Berger und Stefan Störk (Achern), Kasimir Müller (Oberkirch), Jana Schneider (Rastatt), Elena Fritsch (Appenweier), Synje Ziegler (Kehl), Carmen Maile (Schutterwald), Helena Moser (Biberach) und Andrea Fehrenbach (Schuttertal). Ein Lob für insgesamt 40 Absolventen.

(Quelle: Werner Vetter, BNN, 22.06.2018)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.