Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

BK-Abschlussfeier: Französisch und Englisch gebüffelt

„Zwei Jahre intensiven Lernens, vor allem von Englisch und Französisch, liegen hinter den Schülerinnen und Schülern, die am Mittwochabend in der Aula der Handelslehranstalt Bühl den erfolgreichen Abschluss des Berufskollegs Fremdsprachen feierten. Im Durchschnitt beider Jahre hatten sie jeweils 6,5 Wochenstunden in den zwei Fremdsprachen absolviert.
Die Absolventen gaben sich – im Kreise von Lehrern und Eltern – ihrer Freude hin, die Fachhochschulreife errungen zu haben. Schulleiter Michael Lebfromm dachte laut über den Dreiklang „Entscheidung, Verantwortung und Zufriedenheit“ nach. Er schilderte Beiträge des Berufskollegs zur persönlichen Reife: „Entscheidungen treffen, die einem niemand abnehmen kann, und die alleinige Verantwortung dafür zu übernehmen.“
Lebfromm wandte sich an die Absolventen: „Wie gut Euch dies gelungen ist, zeigt die hoffentlich persönliche Zufriedenheit mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife.“
Miriam Stelzer hatte – mit Miriam Schenkel als Stellvertreterin – die Klasse BKFR2/1 als Klassenlehrerin betreut. Sie schilderte die Schuljahre als große Herausforderung, in der manche Schüler auch Beistand bei schweren Schicksalsschlägen gebraucht hätten. Klassensprecher Deniz Yildirim lobte die Lehrkräfte und resümierte: „Wir fühlen uns für den weiteren Lebensweg gut gewappnet.“
In der BKFR2/2 hatte Norbert Gaa als Klassenlehrer gewirkt, unterstützt von Sandra Schäfer als Co-Klassenlehrerin. Er hielt schmunzelnd Rückblick auf „zwei ganz entspannte Jahre“ zwischen Faulheit und Fleiß. Auch Klassensprecher Ali Akbar Kourani bedankte sich bei Lehrern und Eltern für die Unterstützung. Er stellte fest: „Wir sind an den Aufgaben gewachsen.“
Jeweils die Besten der beiden Klassen wurden mit Preisen ausgezeichnet. In der BKFR2/1 erhielt Selina Lamm aus Waldulm, die einen Notenschnitt von 1,7 erreichte, einen Preis. In der BKFR2/2 lagen zwei Schülerinnen exakt gleichauf. Daher gingen Preise an Lisa Dahn aus Sinzheim und Joana Ziegler aus Achern, die beide mit Notenschnitt 2,2 abschlossen. Celine Comprido aus Sinzheim erhielt ein Lob.
Norbert Gaa würdigte den zusätzlichen Elan von drei Schülerinnen und zwei Schülern. Diese hatten den international anerkannten „Test of English for International Communication“ (TOEIC) bewältigt. Das Zertifikat errangen Ali Akbar Kourani (Bühl), Finley Pignar und Celine Gartner (Sinzheim), Julia Schäffer (Baden-Baden) und Lisa Dahn (Sinzheim).
„Lisa hat 975 von 990 möglichen TOEIC-Punkten geschafft und damit einen Rekord in der Geschichte des Bühler Berufskollegs aufgestellt“, so Gaa. Seitens der Berufskollegiaten moderierten Melissa Kocsoy, Finley Pignar und Selina Lamm die Abschlussfeier. Diese servierte Unterhaltsam-Heiteres, mit Schulfächer-Quiz, Kinderbilder-Raten und einer Dia-Show, die die Schuljahre von erlebnispädagogischen Tagen bis zu Schulfahrten nach Frankreich lebendig werden ließ.“ (Foto und Artikel: Werner Vetter, BNN, 13.07.2018)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.