Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

07:30 - 13:30 Uhr

Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

100 Berufsschulabsolventen nahmen ihre Abschlusszeugnisse entgegen – „Ihr habt alles richtig gemacht!“

Exakt 100 Absolventen der kaufmännischen Berufsschule an der Handelslehranstalt Bühl nahmen am Freitag ihre schulischen Abschlusszeugnisse in Empfang. Angesichts der weltweit anerkannten Stärken des dualen Systems und des aufnahmefähigen Arbeitsmarktes attestierte Abteilungsleiter Bernd Jacobs den Auszubildenden: „Ihr habt alles richtig gemacht!“
Weit über die Bühler Region hinaus reicht der Einzugsbereich dieser Handelslehranstalt (HLA), denn hier besuchen angehende Steuerfachangestellte aus dem Raum von Rastatt bis Lahr die Berufsschule. Wie richtig es die Schülerinnen und Schüler gemacht hatten, belegte Jacobs mit Zahlen: 45 der 100 Absolventen errangen Preis oder Lob. Das zeige, dass sie die anstrengende Kombination von beruflicher Arbeit und schulischem Unterricht gut gemeistert hätten. Jacobs, auch stellvertretender Schulleiter der HLA, ermunterte die Absolventen, „im Training zu bleiben“ und sich weiterzubilden.
Hohe Anerkennung zollten auch die Klassenlehrerinnen Tina Bernstein, Natalie Martschenko und Doreen Hagner sowie die Klassenlehrer Jürgen Frey, Tobias Klumpp, Günter Krämer und Bernd Reischel den Absolventen der sechs KBS-Ausbildungszweige, als sie ihnen die Abschlusszeugnisse überreichten.
Zusammen mit den Klassenlehrern zeichnete Jacobs, Abteilungsleiter für die Berufsschulen, die Jahrgangsbesten mit Preisen für sehr gute Leistungen aus. Im Einzelnen waren dies: Jaqueline Kraus aus Baden-Baden (mit Notenschnitt 1,2; Verkäuferin; ausgebildet bei Deichmann, Sinzheim;), Sandra Rheinschmidt aus Bühl (1,3; Kauffrau im Einzelhandel; Kaufland, Bühl,) und Marius Spraul aus Lauf (1,3; Kaufmann im Groß- und Außenhandel; Geiger, Sasbach).
Im Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte mit Zusatzqualifikation Finanzassistenten erhielten Preise: Oxana Leider aus Rastatt (mit der Note 1,2; ausgebildet bei Thomas Schäffer, Rastatt), Leon Ganter aus Oberkirch (1,4; Gmeiner & Partner, Oppenau), Saskia Gehrlein aus Schwanau (Himmelsbach & Streif, Seelbach) und Lara Knäble aus Biberach (Hermann & Kurz, Zell a. H.), Letztere beiden mit Notenschnitt 1,6, was wegen spezieller Kriterien dieser Ausbildungsrichtung noch preiswürdig ist. Ein Lob für guten Zeugnisnotenschnitt errangen Tobias Schnurr (Bühlertal), Jana Oser und Julian Rösch (Achern), Chiara Acri und Jenny Bühler (Kappelrodeck), Saskia Kautz (Rheinau), Sarah Arnold (Kehl), Vanessa Span (Baden-Baden), Melanie Bart und Peter Schulz (Rastatt) sowie Saskia Sormani (Karlsruhe), alle im Ausbildungsberuf Kaufleute im Groß- und Außenhandel.
Ein Lob erhielten Christian Badea und Yannick Kreimeyer (Bühl) und Özge Sinan (Kuppenheim) im Ausbildungsberuf Industriekaufleute sowie Nicole Zymkowski (Bühl) und Evelyn Justus (Achern) im Ausbildungsberuf Kauffrau im Einzelhandel.
Im Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte erarbeiteten sich ein Lob: Denise Friedmann (Rheinmünster), Helena Brenner (Lichtenau), Joshua Schlageter (Sinzheim), Sara Drewes (Baden-Baden), Julia Borucki (Kehl), Miriam Leible (Oberkirch), Nicola Trayer (Lautenbach), Jan Kofler (Offenburg), Lena Erny (Seelbach) und Luisa Vetterer (Wolfach).
Im Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte mit Zusatzqualifikation Finanzassistent erhielten ein Lob: Katharina Lungrin (Gernsbach), Arbnore Salihi (Gaggenau), Helene Lohmann (Rastatt), Anna Michel (Rheinau), Marah Hoffmann (Willstätt), Saskia Kossmann und Carina Maurer (Renchen), Maik Dürr (Oppenau), Sophia Caprio (Gengenbach), Chiara Bruder (Zell a. H.), Kristina Depner (Lahr) sowie Philipp Ehni (Egenhausen).
Werner Vetter ABB vom 11.06.2019

 

 

 


Comments are closed.