Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

07:30 - 13:30 Uhr

Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

Apple-Tablets für die Eingangsklassen WG

Dieser Tage wurden die rund 70 Schülerinnen und Schüler der drei Eingangsklassen  mit neuen Apple-Tablets ausgestattet. Die Finanzierung der Premiumgeräte übernimmt der Landkreis Rastatt als Schulträger der beruflichen Schule. Er bleibt auch Eigentümer der Geräte. Die Schülerinnen und Schüler mieten die Tablets für monatlich fünf Euro und können sie nach dem Ende ihrer Schullaufbahn gegen eine geringe Gebühr dem Landkreis Rastatt abkaufen. Schulleiter Michael Lebfromm misst der Medienbildung im beruflichen Schulwesen eine zentrale Rolle bei. „Die Schülerinnen und Schüler müssen nicht nur fachspezifisch, sondern auch digital bestens auf ein Studium oder eine Ausbildung vorbereitet sein, wenn sie unsere Schule verlassen. Darüber hinaus eröffnet der Tablet-Einsatz im Unterricht ganz neue methodische und didaktische Wege der Stoffvermittlung“, so der Schulleiter.

Mit Beginn der Herbstferien sind somit alle Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums mit Tablets ausgestattet. Die Jahrgangsstufe 1 und 2 arbeitet mit Samsung-Geräten im Unterricht. Lebfromm begründet die Umstellung der Eingangsklassen auf Apple insbesondere mit einem verbesserten Datenschutz und der Tatsache, dass auf den neuen Apple-Geräten zahlreiche schulspezifischen Apps von besserer Qualität sind. Unabhängig vom Hersteller sind die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums technisch darauf vorbereitet, auch wieder in das „digitale Klassenzimmer“ zu wechseln, wie es bereits im Frühjahr im Zuge der Corona-Pandemie notwendig war. Bereits damals hat sich die sehr gute technische Ausstattung der Schule ausbezahlt, da der Unterricht problemlos digital fortgeführt werden konnte.

Bereits seit 2015 werden die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums der HLA Bühl mit Tablets ausgestattet. Damals hat die Schule an einem Schulversuch teilgenommen, der von der Universität Hamburg wissenschaftlich begleitet wurde. In einem nächsten Schritt sollen nun auch die Schülerinnen und Schüler des zweijährigen Berufskollegs mit Tablets ausgestattet werden. Wie der Schulleiter mitteilt, wurde hierfür bereits ein Medienentwicklungsplan erstellt. Dieser ist Voraussetzung, damit die Schule die Fördermittel aus dem fünf Milliarden schweren Digitalpackt des Bundes erhält. Lebfromm ist optimistisch, dass die Geräte bis Ende des Jahres geliefert werden.

 

Comments are closed.