Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Schulträger: Landkreis Rastatt

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

07:30 - 13:30 Uhr

Freitag: 07:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

Berufsschule – Abschlussfeier Sommerprüfung 2022 – Viermal die Traumnote 1,0

Preisträger mit Klassenlehrer bei der Abschlussfeier KBS 2022

Doppelte Anerkennung gebührt den Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule der Handelslehranstalt Bühl. Zum einen haben sie den Schulabschluss nicht nur mit beachtlichen Leistungen geschafft. Denn unter den 122 Schülerinnen und Schülern, die insgesamt 410 Prüfungen absolvieren mussten, errangen über 35% einen Preis oder erhielten ein Lob. Viermal gab es dabei sogar die Traumnote 1,0!

Zum anderen war „dieser Abschlussjahrgang am meisten von der Corona-Pandemie betroffen, da Sie in den drei zurückliegenden Ausbildungsjahren insgesamt zwei Mal vom (Schul-)Lockdown betroffen waren“, resümiert Bernd Jacobs, stellvertretender Schulleiter an der HLA Bühl, und erklärt: „Die Absolventen mussten während ihrer dreijährigen Ausbildung in den Betrieben einen erhöhten Arbeitsbedarf leisten, um die durch die Pandemie entstandenen Vakanzen abzudecken. Gleichzeitig erhielten Sie aber von Seiten der Steuerberater– bzw. Industrie- und Handelskammer keinerlei Vergünstigen bei den Abschlussprüfungen, wie sie sonst allen Vollzeitabsolventen gewährt wurde.“

Auch einen Blick in die Zukunft wurde von Bernd Jacobs, in Personalunion Abteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule der HLA Bühl, bei seiner Eröffnungslaudatio geworfen. Denn neben der großen fachlichen Herausforderung zu Beginn ihres Berufslebens, stehen die Absolventen vor der großen menschlichen Herausforderung, die Spaltung der Gesellschaft, welche durch die Covid-Pandemie, Klimakrise und den Ukraine-Krieg ausgelöst wurde, zu überwinden.

In diesem Zweig der HLA Bühl absolvieren die Schüler in fünf verschiedenen Berufen den schulischen Teil ihrer dualen Ausbildung. Als Klassenlehrer betreuten Tobias Klumpp die Kaufleute im Einzelhandel, Luisa Graf die Verkäufer, Natalie Martschenko die Industriekaufleute, Tina Bernstein die Kaufleute im Groß- und Außenhandel, so wie Günter Krämer und Markus Meier die Steuerfachangestellten, deren Einzugsgebiet vom Kinzigtal bis nach Karlsruhe reicht.

Coronagerecht gestalteten die KlassenlehrerInnen die Verabschiedung: die Zeugnisse übergaben sie in ihren Klassen, verbunden mit einem Fazit der Schuljahre und viel Anerkennung für die Schülerinnen und Schüler. Erst zur Ehrung der Preisträger kamen diese aus allen Berufssparten zusammen.

Die Traumnote 1,0 errangen Einzelhandelsverkäufer Manuel Murr (Wohnort Rheinau; Ausbildungsbetrieb Lidl, Greffern), die Steuerfachangestellten mit Zusatzqualifikation Finanzassistent Vera Busam (Oberkirch; Rendler &Hoferer, Appenweier) und Isabel Müller (Rastatt; Nazarek & Kollegen; Gernsbach) sowie Industriekaufmann Ralf Herr (Lichtenau, GMT, Bühl).

Ebenfalls mit Preisen (Notenschnitte von 1,1 bis 1,4) wurden folgende Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet: Im Ausbildungsberuf Kaufleute im Einzelhandel war dies Sarah-Celina Koch (Wohnort Bühl; Ausbildungsbetrieb Depot, Bühl). Bei den Verkäufern erhielt Ismael Elshazli (Baden-Baden; Edeka Fischer, Steinbach) einen Preis. In den Steuerfachklassen wurden ausgezeichnet: Sophie Bauknecht (Bühlertal; Adam Wüst & Partner, Bühl), Viktoria Erl (Offenburg; Stöß & Baumann, Friesenheim), Olivia Friedmann (Lichtenau; Meisenbacher Hort + Partner, Baden-Baden), Katharina Hoferer (Oppenau; Hoferer, Oppenau), David Kretz (Ettenheim, Mildenberger Lusch & Partner, Offenburg), Stefanie Roth (Oppenau; Gmeiner& Partner, Oppenau) und Nicole Treise (Kehl; Eidel & Partner, Kehl). Bei den Kaufleuten im Groß- und Außenhandel erhielt Valentilian Pietsch (Berghaupten, Rauch, Achern) einen Preis.