Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Kaufmännische Berufsschule

Berufsschule
Die Ausbildung befähigt zur beruflichen Handlungsfähigkeit

 

Was bietet die Berufsschule?

  • Teilzeitunterricht an 1,5 Tagen an der HLA
  • vermittelt berufliche Handlungskompetenz
  • handlungsorientierter Unterricht
  • Möglichkeit der dualen Ausbildung, Fachhochschulreife und Zusatzqualifikation
  • besondere Qualifizierung erfolgt in den Bereichen:
    • Abwicklung und Struktur von Geschäftsprozessen
    • Internationale Kontakte und Fremdsprachen sowie Informationsmanagement
    • Effiziente Kommunikation
    • Arbeit in Projekten

Unsere Ausbildungsberufe:

  • Industriekaufmann / Industriekauffrau
    Ausbildungsdauer: 2, 2 ½ oder 3 Jahre
  • Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel
    Ausbildungsdauer: i.d.R. 3 Jahre
  • Verkäufer / Verkäuferin
    Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel
    Ausbildungsdauer: i.d.R. 3 Jahre
  • Steuerfachangestellter / Steuerfachangestellte
    Ausbildungsdauer: i.d.R. 3 Jahre
    Für Abiturienten (ggfs. FHR): Zusatzqualifikation „Finanzassistent“ (Sozialversicherungsrecht, Internationales Steuerrecht und Controlling ersetzen die Fächer Deutsch und Gemeinschaftskunde)

Für Auszubildende mit mittlerer Reife besteht die Möglichkeit an einem zusätzlichen 14-tägigen Berufsschultag in drei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben.

Dauer:

2 oder 2,5 oder 3 Jahre

Anmeldung:

möglichst früh (vor Schuljahresbeginn)

Abschluss:

je nach Beruf

Voraussetzung:

von der Kammer unterzeichneter Berufsausbildungsvertrag

Bildungsziele

Die Kaufmännische Berufsschule ist ein Teil des erfolgreichen dualen beruflichen Ausbildungssystems in Deutschland, bei dem die Ausbildung in Schule und Betrieb erfolgt. Das Schulgesetz weist der Berufsschule nicht nur einen Auftrag zur Ausbildung, sondern gleichwertig einen allgemeinen Bildungsauftrag zu. Als gleichberechtigter Partner arbeiten wir an der HLA Bühl sehr eng mit allen an der Berufsausbildung Beteiligten zusammen. Die veränderten Rahmenbedingungen der Wirtschaft im internationalen Wettbewerb erfordern vor allem von der Berufsschule die Vermittlung von beruflicher Handlungskompetenz. Neben dem wichtigen beruflichen Fachwissen sollen die Auszubildenden lernen, erfolgreich im Team zu arbeiten (Sozialkompetenz) und sich selbstständig neues Wissen anzueignen (Methodenkompetenz). Die enge und sehr fruchtbare Arbeit mit den Ausbildungsbetrieben im Rahmen der Lernortkooperation sichert diesen Anspruch an eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße Ausbildung.

Ansprechpartner:

Kaufmännische Berufsschule
Herr Jacobs

Studiendirektor

Sprechzeiten: n.V.
 mail: jacobs@hla-buehl.de