Wir bilden die Zukunft!

HLA-Logo_230x230

Handelslehranstalt Bühl

Kappelwindeckstr. 2A

77815 Bühl

Tel.: +49(0)7223 93 64 10

Fax: +49(0)7223 93 64 15

E-Mail: info@hla-buehl.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten an der HLA

„Mit dem Zeugnis ausgestattet nur nach vorne schauen“ – Entlassfeier der zweijährigen Wirtschaftsschule

„Wir sind sehr stolz auf euren Erfolg. Sobald ihr die Zeugnisse überreicht bekommt, habt ihr die Zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft abgeschlossen. Es gibt nun kein Zurück mehr – nach vorne müsst ihr schauen“, wandte sich Michael Lebfromm, Schulleiter der Handelslehranstalt Bühl, an die 21 Absolventen des kurz Wirtschaftsschule genannten Zweigs.
Die Absolventen selbst gestalteten in der Aula ihre Abschlussfeier. Sarah Walz moderierte sie, unterstützt von einigen Mitschülerinnen. Oberstudiendirektor Lebfromm wandte sich an die zu Verabschiedenden, die 2015 als jüngste Schüler an die HLA gekommen waren: „Ihr seid gereift zu jungen Menschen, die sich ihrer Situation langsam bewusst wurden.“ Lebfromm ließ sie in den Spiegel blicken, indem er selbst in Denk- und Sprechweise eines Heranwachsenden schlüpfte.
Der Schulleiter meinte etwa: „Früher waren Eltern und Lehrer die Größten, aber jetzt nerven sie mich nur noch. Voll peinlich, wenn meine Mutter mit der Lehrerin spricht.“ Er hatte auch ins Lehrerzimmer gelauscht: „Ich konnte in Gesprächen hören, wie sehr das Wohlergehen und der Erfolg eines jeden von euch den Kolleginnen und Kollegen am Herzen lag.“ Lebfromm betonte: „Wichtig war und ist uns: Es ist der ganze Mensch, der zählt.“
Klassenlehrer Christoph Rall und Co-Tutorin Margarete Merker (sie ist auch Abteilungsleiterin der Berufsfachschule) gaben die Zeugnisse aus. Dabei zeichneten sie Sabrina Huck aus Neuweier und Sarah Walz aus Mösbach als Jahrgangsbeste und mit einem Lob für gute Gesamtleistungen aus. Vanessa-Kim Gnilka aus Söllingen überreichten sie den Scheffelpreis für die beste Leistung im Fach Deutsch.
Rall und Merker nahmen die Zuschauer in einer pfiffigen Spielszene zu einem Kaffeeplausch in die Zukunft mit, um – aus noch fernerer Rückschau und mit Humor gut gewürzt – die beiden Wirtschaftsschuljahre Revue passieren zu lassen. Sie brachten die erlebnisreiche Abschlussfahrt in die Toskana – mit Strandleben in Viareggio und Kulturgenuss in Pisa – ebenso lebendig zur Sprache wie die intensiven pädagogischen Anstrengungen, um die Schülerinnen und Schüler erfolgreich zum Abschluss zu führen.
Die Mittlere-Reife-Geprüften drehten in der Abschlussfeier den Spieß um: Sie „testeten“ ihre Lehrer, indem sie ihnen Scherzfragen mit erheblichem Nachdenkbedarf stellten. Sabrina Hucks kecke Biker-Werbefahrt und ein wohl einstudierter Gruppenshowtanz bereicherten die Feier. In Gruppenarbeit hatten sie Selfies, Kurzvideos, Stadt- und Landschaftsbilder zur Computer-Präsentation zusammengestellt; die umfangreiche Collage ließ immer wieder neu Episoden der beiden Schuljahre aufblitzen. Im Namen der Mitschüler bedankten sich schließlich Vanessa-Kim Gnilka und Sarah Walz bei Lehrern und Eltern für deren wirkungsvolle Unterstützung zu Erreichung des Wirtschaftsschulziels.
(ABB, Werner Vetter, 17.07.2017)
Comments are closed.